SimCity Societies

SimCity Societies Demo

Architekt von Traumstadt oder Überwachungsstaat

SimCity Societies führt die erfolgreiche Städtebau-Serie der SimCity-Reihe fort. Das Simulationsspiel führt neue Konzepte wie die so genannten sozialen Energien ein und stellt Stadtmodelle vom idyllischen Provinznest bis zum Polizei- und Überwachungsstaat zur Auswahl. Ganze Beschreibung lesen

Gut
7

SimCity Societies führt die erfolgreiche Städtebau-Serie der SimCity-Reihe fort. Das Simulationsspiel führt neue Konzepte wie die so genannten sozialen Energien ein und stellt Stadtmodelle vom idyllischen Provinznest bis zum Polizei- und Überwachungsstaat zur Auswahl.

Mit SimCity Societies baut der Spieler eine Stadt aus dem Nichts auf. Bis zu 350 Gebäudetypen kombiniert und verbindet der Bildschirm-Architekt jeweils einzeln zu einer Stadt. Die Auswahl der Gebäude entscheidet über das dominierende Stadtbild. Dabei produzieren und verbrauchen die Aktivitäten in den jeweiligen Gebäudekomplexen und ihre Bewohner so genannte soziale Energien: Ressourcen wie Wissen, Glaube oder Kreativität, aber auch Wohlstand, Autorität und Produktivität muss der Spieler klug organisieren.

Einzelne Gebäude beeinflussen dabei die unmittelbare Umgebung und wirken sich auf die sozialen Energien aus. Der virtuelle Stadtplaner mischt und verbindet diese Energien und verleiht der Stadt einen eigenen spezifischen Charakter. Auf finanzielle Aspekte und Versorgungsinfrastruktur hat der Spieler allerdings keinen Einfluss.

Fazit SimCity Societies eignet sich für Einsteiger oder Gelegenheitsspieler. Relativ schnell füllt man den Bildschirms mit schönen, dreidimensionalen Städteansichten. Dafür büßt man als Städteplaner viel Kontrolle im wirtschaftlichen Bereich ein. Strategen und erfahrene SimCity-Spieler vermissen die ausgefeilten Wechselwirkungen und Strategien älterer Versionen.